Ausbildungen

Viele Schulen im Bereich der Tierbehandlung, wie Hufpfleger, Zahnpfleger oder Physiotherapie, bevölkern derzeit den Markt. Daher ist es schwer, eine geeignete Ausbildung zu finden, die den persönlichen Ansprüchen genügt – schließlich muss jeder das für ihn Richtige selbst finden.

In der Tierphysiotherapie tritt Animal – Check mit dem Ziel an, den Brückenschlag zu schaffen zwischen fundiertem Grundwissen und einer sensiblen Handhabung der verschiedenen Behandlungstechniken zugunsten des Tieres. Die Gesundheitsprävention von Hunden und Pferden ist heute ein viel diskutiertes Thema, bei dem die Tierbesitzer immer häufiger nach professioneller Hilfe Ausschau halten.

Das bedeutet für die Tierphysiotherapie, dass Sie nicht stur die Anwendungen im Zusammenhang mit starren Behandlungsplänen lernen, sondern Anwendungen in Zusammenarbeit mit dem Tier und dem Tierbesitzer. Denn auch der Tierbesitzer gehört dazu und der Umgang mit ihm will ebenfalls gelernt sein.

Ein hoher Praxisanteil und kleine Gruppen stellen sicher, dass Ihre Hände zum Ende der Ausbildung anfangen „sehen zu lernen“

Impressionen am Naturpark Stechlin.

Hier fühlen sich die Tiere und die Menschen wohl.

Lernen im Grünen entspannt.

Sie haben Fragen zu den Ausbildungsinhalten? Senden Sie uns eine Mail an claudia_jung@arcor.de

 

 

 

 

 

 

Folgende Ausbildungen werden angeboten:


– Ganzheitliche Hundephysiotherapie
– Ganzheitliche Pferdephysiotherapie

Wie komme ich an mehr Informationen?
Für die jeweiligen Ausbildungsgänge finden Sie weitere Einzelheiten unter den jeweiligen Menüpunkten. Wir senden Ihnen auch gerne weitere Informationsmaterial zu. Hierfür bitten wir um eine Email und Sie erhalten alle wich­tigen Details in schriftlicher Form.

Wann finden die Seminare statt?
Üblicherweise an einem Wochenende im Abstand von ca. vier Wochen. Für Ihren Kurs bekommen Sie alle Termine im Voraus genannt (Siehe Menüpunkte „Termine“).

Wie findet der Unterricht statt?
Bei jedem Präsenztreffen erhalten Sie ein Manuskript zum Schwerpunkthema der jeweils folgenden Veranstaltung zu ihrer Vorbereitung. Unterlagen zum Schwerpunktthema der ersten Veranstaltung erhalten Sie nach Zahlungseingang der ersten Rate der Teilnahmegebühr.

Theorie und Praxis werden themenabhängig gewechselt. Daher gibt es keinen starren Stundenplan, sondern Themenschwerpunkte.

Übernachtung und Verpflegung
In der Nähe der Ausbildungsorte befinden sich Übernachtungs- und Verpflegungsmöglichkeiten.

Familienfreizeitprogramm

Der von uns vorgesehene Ausbildungsstandort bietet umfangreiche Mög­lich­kei­ten zur familiengerechten Freizeitgestaltung im Naturpark Stechlich. Hierzu gehören Fahrragtouren, Spiel & Spass, Wanderungen und es gibt manches in freier Natur zu erleben. Während ein Elternteil lernt, kann die übrige Familie zum Abenteuer aufbrechen. Das Mitbringen von Hunden ist vorher abzustimmen.

Sicherheit hat Vorrang !
Kinder können aus Sicherheitsgründen am Unter­richt nicht teil­neh­men.
Das Rauchen auf der Reitanlage und in den Stal­lun­gen ist nicht gestattet.
Betriebsfremde und freilaufende Hunde sind auf der Reit­anlage und in den Stallungen nicht erlaubt.
Das Mitbringen von Hunden zu den Pferdeseminaren ist vorher abzustimmen.



Diese Seite drucken Diese Seite drucken